Neue Baumscheiben füllen das Lager

In den letzten Monaten haben wir unser Holzlager weiter für Dich gefüllt. Über unterschiedliche Wege haben wir glücklicherweise die Möglichkeit bekommen, tolle Baumstämme zu ergattern.

Beispielsweise waren wir im Herbst in der Nähe von Metzingen. Dort musste ein riesiger Thuja-Baum gefällt werden, der in einer kleinen Gartensiedlung stand. Der Baum war einfach zu groß geworden und musste leider weichen. Noch an Ort und Stelle haben wir einen Teil des Stammes in Scheiben gesägt. Hierbei kamen wunderschöne Maserungen und tolle Formen zum Vorschein.

Einige Wochen später hatten wir die Möglichkeit einen fünf Meter langen Eichenstamm in Baumscheibe zu sägen. Die mächtige Eiche mit bis zu 70 Zentimeter Durchmesser stand entlang der Bahngleise in der Nähe von Nürtingen. Auch hier wurde der Baum zu groß und die Gefahr für den Bahnbetrieb zu hoch. Fast vier Stunden war unsere große Kettensäge im Dauereinsatz, um rund 50 neue Baumscheiben unter schweißtreibendem Einsatz von Rene zu produzieren.

Alle Scheiben dürfen nun zunächst im Freien Winterschlaf halten, bevor sie dann in einigen Monaten in der trockenen Scheune eingelagert werden. Leider müssen wir uns hier in großer Geduld üben, denn es dauert mindestens zwei Jahre, bis das Holz trocken genug ist und zu neuen Albtischen verarbeitet werden kann.

Glücklicherweise sind aber bereits ca. 300 Baumscheiben bereit für die Verarbeitung und warten auf Dich. Was darf es denn sein? Schau Dich doch einfach mal in unserem Online-Shop um oder lass Dich von unseren Kundenfotos inspirieren.

Bei Fragen und Wünschen schreibe uns gerne eine E-Mail an info@albtisch.de oder nutze unser Kontakformular.

Dein Team von Albtisch.de

Rene & Maxi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.