Wo kommt eigentlich das Holz von Albtisch.de her?

Wie unser Name bereits verrät, stammt das Holz, das wir für unsere Tische verwenden fast ausschließlich von der Alb – vorwiegend von der Schwäbischen Alb, aber auch teilweise von der Ostalb.

Auf der Schwäbischen Alb haben wir unseren eigenen Wald bei Albstadt-Tailfingen, der schon seit vielen Generationen in Familienbesitz ist. In diesem großen Waldstück stehen wunderschöne Rotbuchen, die bis zu 35 Meter in den Himmel ragen. Auch einige Fichten sind dort zu finden, die das Bild eines Mischwaldes abrunden. Jährlich fällen wir dort zwei bis drei große Bäume, die wir anschließend bis auf den letzten Ast verwerten. Das Stammholz wird für unsere Tische verwendet und die Äste werden zu Brennholz verarbeitet und sorgen so für ein mollig warmes Zuhause.

Da sich unser Wohnsitz am Rande der Ostalb befindet, stammt auch immer wieder Holz aus Wäldern und Gärten der Ostalb. Beispielsweise haben wir Freunde dabei unterstützt eine verwilderte Reitanlage wieder in Schuss zu bringen und haben hier zahlreiche Bäume gefällt, die wir anschließend ebenfalls für Beistelltische von Albtisch.de verwendet haben.

Durch diese liebevolle Auswahl hochwertigen Holzes für unsere Ess-, Couch- und Beistelltische können wir Euch von jedem Unikat die Geschichte seiner Herkunft erzählen.

Euer Team von Albtisch.de by REXI-Design

Maxi & Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.